Kleingartenverein Simmeringer Haide
1110 Wien · Vereinshaus-Parzelle 432V · Telefon (01) 769 11 96

Gartenarbeiten im September

Rasen

Bei Trockenheit nicht zu kurz schneiden und gut eingießen. Ideale Zeit, um den Rasen neu anzulegen oder auszubessern.

Sträucher

Mit "Steckhölzern" kann jeder Blütenstrauch vermehrt werden. Von Forsytie, Hartriegel, Zierquitte usw. werden etwa 25 cm lange, bleistiftstarke einjährige Triebe geschnitten und an einem geschützten Platz so in die Erde gesteckt, dass nur eine Blattknospe herausschaut.

Obst

Bei Birnen und Äpfel kann man so manche Frühsorten schon ernten. Wintersorten sollte man bis zur Pflückreife am Baum belassen. Abgefallenes Obst verarbeiten oder entfernen.

An Birnen- und Apfelbäumen einen Leimring um den Stamm geben, dass verhindert das Aufkriechen des Birnenknospenstecher und der Frostspannerraupen.

Abgetragene Himbeerruten werden Bodeneben abgeschnitten. Von den neuen Ruten die 10-12 stärksten pro Laufmeter stehen lassen.

Gemüse

Im Freiland überwinternde Arten z.B. Kopfsalat, Mangold, Möhren, Spinat Anfang des Monats aussäen. Wenn nötig Rhabarber teilen versetzen. Vor den ersten Nachtfrösten Paradeiser pflücken und an einen geschützten Ort nachreifen lassen.